Sprechen Sie Deutsch bitte! [German practice]

For the discussion of language mechanics, grammar, vocabulary, trends, and other such linguistic topics, in english and other languages.

Moderators: gmalivuk, Moderators General, Prelates

User avatar
Monika
Welcoming Aarvark
Posts: 3673
Joined: Mon Aug 18, 2008 8:03 am UTC
Location: Germany, near Heidelberg
Contact:

Re: Sprechen Sie Deutsch bitte! [German practice]

Postby Monika » Fri Mar 12, 2010 10:49 am UTC

Aber wohl tut das stimmen! :P
#xkcd-q on irc.foonetic.net - the LGBTIQQA support channel
Please donate to help these people

Makri
Posts: 654
Joined: Sat Oct 03, 2009 4:57 pm UTC

Re: Sprechen Sie Deutsch bitte! [German practice]

Postby Makri » Fri Mar 12, 2010 11:18 am UTC

Du schreibst ja auch nicht "denn, das ist so"...
¬□(∀♀(∃♂(♀❤♂)⟷∃♂(♂❤♀)))

User avatar
Monika
Welcoming Aarvark
Posts: 3673
Joined: Mon Aug 18, 2008 8:03 am UTC
Location: Germany, near Heidelberg
Contact:

Re: Sprechen Sie Deutsch bitte! [German practice]

Postby Monika » Fri Mar 12, 2010 12:28 pm UTC

Nö, da ist das ja auch die richtige Reihenfolge und man macht keine Sprechpause nach denn.
#xkcd-q on irc.foonetic.net - the LGBTIQQA support channel
Please donate to help these people

Makri
Posts: 654
Joined: Sat Oct 03, 2009 4:57 pm UTC

Re: Sprechen Sie Deutsch bitte! [German practice]

Postby Makri » Fri Mar 12, 2010 12:55 pm UTC

Machst du etwa eine Sprechpause nach "weil"?! :shock: Ich meine im ganz normalen Sprechen, nicht, wenn du dir denkst "aber eigentlich ist "weil" ohne Verbendstellung ja inkorrekt" und den Satz dann durch die Pause, die gewissermaßen einen Doppelpunkt signalisiert, retten willst. :P Ich wette, das tust du nicht.

Wenn jemand im normalen Sprechen da eine Pause macht, dann signalisiert das doch nur irgendwie, dass er überlegen muss, warum nun eigentlich... ;)

I feel that I've managed to draw the topic of the conversation away from language learners again... :( Although, I may say in my defense, with the best intentions, as my concern was how to express the causal meaning of English "since" most naturally (and in a somewhat supraregional way) in German.
¬□(∀♀(∃♂(♀❤♂)⟷∃♂(♂❤♀)))

User avatar
Monika
Welcoming Aarvark
Posts: 3673
Joined: Mon Aug 18, 2008 8:03 am UTC
Location: Germany, near Heidelberg
Contact:

Re: Sprechen Sie Deutsch bitte! [German practice]

Postby Monika » Fri Mar 12, 2010 9:03 pm UTC

Makri wrote:Machst du etwa eine Sprechpause nach "weil"?!

Aber natürlich. Willst du etwa sagen, es gibt Menschen, die das nicht tun? :shock:
#xkcd-q on irc.foonetic.net - the LGBTIQQA support channel
Please donate to help these people

Makri
Posts: 654
Joined: Sat Oct 03, 2009 4:57 pm UTC

Re: Sprechen Sie Deutsch bitte! [German practice]

Postby Makri » Sat Mar 13, 2010 8:32 am UTC

Willst du etwa sagen, es gibt Menschen, die das nicht tun?


Haufenweise! :mrgreen:

Ich muss zugeben, ich glaub' dir deine Sprechpausen auch erst, wenn ich's höre. Ich meine, inmitten eines Gesprächs, wo du nicht über den Satz nachdenkst. :P
¬□(∀♀(∃♂(♀❤♂)⟷∃♂(♂❤♀)))

drunken
Posts: 181
Joined: Tue May 27, 2008 5:14 am UTC

Re: Sprechen Sie Deutsch bitte! [German practice]

Postby drunken » Thu Mar 25, 2010 11:35 am UTC

Zu meinem Bedauern bin ich der deutschen Sprache nicht mächtig.
***This post is my own opinion and no claim is being made that it is in any way scientific nor intended to be construed as such by any reader***

Makri
Posts: 654
Joined: Sat Oct 03, 2009 4:57 pm UTC

Re: Sprechen Sie Deutsch bitte! [German practice]

Postby Makri » Thu Mar 25, 2010 1:49 pm UTC

Das kommt nahe an einen performativen Widerspruch heran. :D
¬□(∀♀(∃♂(♀❤♂)⟷∃♂(♂❤♀)))

User avatar
howardh
Posts: 100
Joined: Tue Aug 26, 2008 4:59 pm UTC

Re: Sprechen Sie Deutsch bitte! [German practice]

Postby howardh » Wed Apr 07, 2010 4:47 am UTC

Ich habe eine Frage:
How is "ch" pronounced? I was taught to pronounce it as an English "sh", but when I listen to native German speakers, it sounds more like a sound between the English "sh" and "th".
meow

Makri
Posts: 654
Joined: Sat Oct 03, 2009 4:57 pm UTC

Re: Sprechen Sie Deutsch bitte! [German practice]

Postby Makri » Wed Apr 07, 2010 11:35 am UTC

The pronunciation of "ch" depends on the context:

If it follows a non-front vowel (a, o, u), it is pronounced as a velar fricative, that is the last sound in Scottish loch.

Before "s", it is pronounced as "k", unless there is a morpheme boundary in between. So Dachs 'badger' is pronouncd [daks], but Dachs as the genitive of Dach 'roof' is [daxs] because the -s is the genitive ending and therefore there's a morpheme boundary between "ch" and "s".

Everywhere else, "ch" is pronounced as a palatal fricative, which is very much like the first sound in English "huge". Some speakers in Germany pronounce this like "sh", but due to the rather low prestige of this variant, it's not advisable for a learner to adopt it.
¬□(∀♀(∃♂(♀❤♂)⟷∃♂(♂❤♀)))

User avatar
DubioserKerl
Posts: 71
Joined: Sat Jun 07, 2008 8:23 am UTC

Re: Sprechen Sie Deutsch bitte! [German practice]

Postby DubioserKerl » Wed Apr 07, 2010 12:05 pm UTC

Makri wrote:Some speakers in Germany pronounce this like "sh", but due to the rather low prestige of this variant, it's not advisable for a learner to adopt it.


There is more to this. At the beginning of the word "Charisma", the 'ch' is pronounced as a 'k' - much like the English word 'charisma' (this is because the word comes from Greece, where a 'ch' is pronounced as 'k'). Some people even pronounce the word "China" with a 'k' in the front, but as far as I know, this is mostly true in Southern German dialects. I learned to pronounce the 'ch' in "China" like the one in "Küche".

For further examples of the pronounciation of 'ch', look here for "Küche":
http://de.wiktionary.org/wiki/Datei:De-at-K%C3%BCche.ogg
and here for "Kuchen":
http://de.wiktionary.org/wiki/Datei:De-at-Kuchen.ogg
(both is the pronounciation in DE-AT (Austrian German), but they sound like the ones used in Germany).

I couldn't find an example for "Charisma", but as the 'ch' in "Charisma" is pronounced like in the English language, I suppose this is not a big problem.

DK
Image

User avatar
themonk
Posts: 113
Joined: Tue Dec 15, 2009 12:45 am UTC
Location: Around
Contact:

Re: Sprechen Sie Deutsch bitte! [German practice]

Postby themonk » Wed Apr 07, 2010 5:32 pm UTC

Ich hab ne kleine Frage. Könnt ihr mir ein paar Vorschläge geben für Bücher die auf Deutsch sind im Sprach Niveau B2/C1 (EU)? Thema die ich mag sind Humor und so Geschichten mit Grausamkeiten (vielleicht wäre Finster besser? Ich meine Bücher so wie Fight Club, The Butcher Boy, etc.). Psychologie und psychologische Krankheiten sind auch Thema die ich mag.

Vorschläge? Oder vielleicht ein englisches Buch die Übersetzt ist?

Ich wohn zurzeit in Deutschland.
Image
- click for the One Sentence Project (OSP). (Nothing to do with Oral Sodium Phospate)

User avatar
DubioserKerl
Posts: 71
Joined: Sat Jun 07, 2008 8:23 am UTC

Re: Sprechen Sie Deutsch bitte! [German practice]

Postby DubioserKerl » Wed Apr 07, 2010 5:44 pm UTC

Wie hoch ist B2/C1?
Image

User avatar
howardh
Posts: 100
Joined: Tue Aug 26, 2008 4:59 pm UTC

Re: Sprechen Sie Deutsch bitte! [German practice]

Postby howardh » Wed Apr 07, 2010 9:06 pm UTC

Danke Schön, Makri und DubioserKerl.
meow

User avatar
Monika
Welcoming Aarvark
Posts: 3673
Joined: Mon Aug 18, 2008 8:03 am UTC
Location: Germany, near Heidelberg
Contact:

Re: Sprechen Sie Deutsch bitte! [German practice]

Postby Monika » Wed Apr 07, 2010 9:10 pm UTC

Ziemlich hoch.
low <-- A1 A2 B1 B2 C1 C2 --> high
You see how good he is writing already, albeit not error-free.

But it's hard to estimate the difficulty of a text on that scale in your native language.

themonk, du sagst, du magst witzige Sachen. Du könntest vielleicht "Schmitz' Katze - Hunde haben Herrchen, Katzen haben Personal" lesen. Ich glaube, das könnte auf B2/C1 sein.

Eine Buchreihe, die a) ein bisschen brutal b) aus dem Englischen übersetzt c) schätzungsweise auf B2/C1 ist: Jurrasic Park. They are actually a lot more about chaos theory than you notice in the movies.
#xkcd-q on irc.foonetic.net - the LGBTIQQA support channel
Please donate to help these people

User avatar
DubioserKerl
Posts: 71
Joined: Sat Jun 07, 2008 8:23 am UTC

Re: Sprechen Sie Deutsch bitte! [German practice]

Postby DubioserKerl » Wed Apr 07, 2010 9:21 pm UTC

Was auf jeden Fall immer gut geht, ist ein Buch, das man aus der eigenen Sprache schon kennt. Dann kann man auch die Komplexität der Sprache einschätzen.

Ich kenne leider überwiegend deutsche Sachbücher oder übersetzte englische Bücher(die Scheibenweltromane von Terry Pratchett sind ziemlich gut!), also kann ich dir mit originaler deutscher Literatur nicht viel helfen, da fallen mir eigentlich nur Homo Faber von Max Frisch, Das Leben des Galilei von Bertholt Brecht und Faust von Johann Wolfgang von Goethe (okay, Faust ist eigentlich eher langweilig, aber ein "Klassiker") ein, die haben wir in der Oberstufe (11. und 12. Klasse) gelesen - zumindest die ersten beiden mochte ich.

Aber wie schwer die zu verstehen sind - keine Ahnung. Wie Monika schrieb, ist eine Einschätzung als Muttersprachler schwer.

DK

Edit & PS: Wirklich "lustig" oder "brutal" ist da nichts. Homo Faber ist ein Drama, Brecht schreibt überwiegend politisches (wobei das Leben des Galilei eher von dessen Verhältnis zur Kirche handelt als von Politik) und Faust... ist auch ein Drama, glaube ich.

Edit2: Ich mochte Shinig und Das Schweigen der Lämmer. Das sind zwar eigentlich englische Werke, aber vielleicht ist das auch auf Deutsch was für dich.
Image

User avatar
themonk
Posts: 113
Joined: Tue Dec 15, 2009 12:45 am UTC
Location: Around
Contact:

Re: Sprechen Sie Deutsch bitte! [German practice]

Postby themonk » Thu Apr 08, 2010 12:25 am UTC

Erstens bedanke ich mich. Faust habe ich schon gelesen nur weil es ein "Klassiker" ist, aber moderne Romane möge ich lieber.

"Das Schweigen der Lämmer" würde schon ein interessantes Roman auf Deutsch zu lesen. "1984" (George Orwell) wäre auch interessant und grad lese ich es auf Englisch. Geschichten die sich mit Dystopien umfassen sind auch gute Lesestoff.

"Schmitz' Katze" hat auch ne gute Bewertung auf Amazon, also wird ich mal schauen obs ne Kopie in der Bibliothek gibt.

You see how good he is writing already, albeit not error-free.

Meistens muss ich einfach was ich schreibe wieder lesen - mach ich fast niemals. Um fehlerlose zu sein (ja, wird niemals passieren :( ) muss ich auch mehr lesen, denn ich lese überhaupt nicht (umfasst auch englische Texte). Lesen, lesen, lesen... und dann schreiben...
Image
- click for the One Sentence Project (OSP). (Nothing to do with Oral Sodium Phospate)

User avatar
Monika
Welcoming Aarvark
Posts: 3673
Joined: Mon Aug 18, 2008 8:03 am UTC
Location: Germany, near Heidelberg
Contact:

Re: Sprechen Sie Deutsch bitte! [German practice]

Postby Monika » Thu Apr 08, 2010 1:41 am UTC

1984 kann man auch gut auf Deutsch lesen, ich denke, das könnte auch auf B2/C1 passen. Und es ist ein sehr gutes Buch, das man immer wieder lesen kann. Schöne neue Welt ginge auch, es ist eigentlich etwas schwieriger, würde ich sagen, auf jeden Fall C1 und nicht B2, aber wenn man es schon auf Englisch kennt, ist das kein Problem.

Faust ist nicht B2/C1, das ist eher C2 ... wir haben es in der 13. Klasse gelesen :evil: . (Not so fond memories. It's not a bad book, it's even an important one to know because there are so many references to it, even in daily speech, and it's a good book to read together with a teacher ... I guess I am still mad because my teacher gave me bad grades.)

Du könntest nachsehen, was die Schüler der 9. und 10. Klasse an Realschulen lesen. Sie lesen oft moderne Bücher, keine Klassiker. Und es könnte auch auf B2/C1 passen. Letztes Jahr haben die Realschüler in Baden-Württemberg "Alle sterben, auch die Löffelstöre" gelesen. Vielleicht findest du es interessant. Es ist nicht witzig und nicht brutal oder so, eher ernst und etwas traurig. Dafür behandelt es aber sowohl Themen aus der DDR als auch aus der Gegenwart. Keine Angst, du musst nicht wissen, was ein Löffelstör ist, das ist eine Fischrasse, aber eine, von der auch die meisten Deutschen noch nie etwas gehört haben.
#xkcd-q on irc.foonetic.net - the LGBTIQQA support channel
Please donate to help these people

Makri
Posts: 654
Joined: Sat Oct 03, 2009 4:57 pm UTC

Re: Sprechen Sie Deutsch bitte! [German practice]

Postby Makri » Thu Apr 08, 2010 11:51 am UTC

1984 hat aber den Nachteil, dass darin Wortschöpfungen vorkommen. Andererseits hat mir das auch nichts gemacht, als ich's auf Englisch gelesen habe, also vielleicht stört das gar nicht.
¬□(∀♀(∃♂(♀❤♂)⟷∃♂(♂❤♀)))

User avatar
DubioserKerl
Posts: 71
Joined: Sat Jun 07, 2008 8:23 am UTC

Re: Sprechen Sie Deutsch bitte! [German practice]

Postby DubioserKerl » Thu Apr 08, 2010 11:55 am UTC

So lange man hinterher nicht glaubt, "doppelplusgut" wäre ein echtes Wort... :-)
Image

User avatar
Monika
Welcoming Aarvark
Posts: 3673
Joined: Mon Aug 18, 2008 8:03 am UTC
Location: Germany, near Heidelberg
Contact:

Re: Sprechen Sie Deutsch bitte! [German practice]

Postby Monika » Thu Apr 08, 2010 1:54 pm UTC

Ich denke, wenn man auf B2/C1 lesen kann, erkennt man das schon, und man weiß ja aus der englischen Version von den erfundenen Wörtern.
#xkcd-q on irc.foonetic.net - the LGBTIQQA support channel
Please donate to help these people

User avatar
themonk
Posts: 113
Joined: Tue Dec 15, 2009 12:45 am UTC
Location: Around
Contact:

Re: Sprechen Sie Deutsch bitte! [German practice]

Postby themonk » Thu Apr 08, 2010 6:09 pm UTC

Ich habe ein Gymnasium und eine Realschule gefragt über Romane die Schüler in der 9. bis zur 13. Klasse lesen.

Aber zurzeit habe ich "NEXT" von Michael Crichton ausgeliehen (der Schriftsteller von Jurassic Park). Nachdem habe ich werden wir mal sehen was ich lese.

Ich nur ein Viertel fertig mit dem Buch (1984), aber hab es schon einmal gelesen (dies ist der zweite Mal). Die Wortschöpfungen wären schon in Ordnung, denn die hören sich einfach komisch an (wie "doppelplusgut"), aber für Leute die nicht so viel Deutsch können wäre es schon schwieriger sein. Denn man weiss ja wie die Deutsche lieben ihre Wörterverbindungen :P.

Gepäckaufbewahrungsschein oder Rindfleischetikettierungsüberwachungsaufgabenübertragungsgesetz :arrow: hmmm...
Image
- click for the One Sentence Project (OSP). (Nothing to do with Oral Sodium Phospate)

User avatar
DubioserKerl
Posts: 71
Joined: Sat Jun 07, 2008 8:23 am UTC

Re: Sprechen Sie Deutsch bitte! [German practice]

Postby DubioserKerl » Thu Apr 08, 2010 6:19 pm UTC

themonk wrote:Rindfleischetikettierungsüberwachungsaufgabenübertragungsgesetz :arrow: hmmm...


WTF!?

Ich liebe Juristen- Politiker- und Bürokratenslang. (Fast) Nur in den drei Feldern bekommt man solche Dinge gelegentlich zu hören.

DK
Image

Heady
Posts: 33
Joined: Mon Mar 29, 2010 7:21 pm UTC

Re: Sprechen Sie Deutsch bitte! [German practice]

Postby Heady » Fri Apr 09, 2010 1:59 am UTC

Hallo alle! Ich bin in die Schweiz geboren, und ich habe für meine erste sieben jahren fast nur Schweitzer Deutsch und Hoch Deutsch geredet. Leider, meine mutter hat 'ne stelle in die Universität Harvard gefunden, und am USA ist mein deutsch scheiße geworden. Mein gramatik ist sehr schlecht, nein?

User avatar
Monika
Welcoming Aarvark
Posts: 3673
Joined: Mon Aug 18, 2008 8:03 am UTC
Location: Germany, near Heidelberg
Contact:

Re: Sprechen Sie Deutsch bitte! [German practice]

Postby Monika » Fri Apr 09, 2010 10:12 am UTC

Hallo Heady, deine Grammatik ist gar nicht schlecht.

"am USA" -> "in den USA" (some people say "in der USA", but it's really plural and not female of course).
..., nein? (For: isn't it? etc.) -> ..., nicht wahr? or: ..., oder? or: ..., stimmt's? or, in dialects: gelt, gell, gelle, nu (with short u), ni-wah and probably others.
#xkcd-q on irc.foonetic.net - the LGBTIQQA support channel
Please donate to help these people

Makri
Posts: 654
Joined: Sat Oct 03, 2009 4:57 pm UTC

Re: Sprechen Sie Deutsch bitte! [German practice]

Postby Makri » Fri Apr 09, 2010 11:06 am UTC

"Leider, meine Mutter hat..." > "Leider hat meine Mutter..."
¬□(∀♀(∃♂(♀❤♂)⟷∃♂(♂❤♀)))

User avatar
themonk
Posts: 113
Joined: Tue Dec 15, 2009 12:45 am UTC
Location: Around
Contact:

Re: Sprechen Sie Deutsch bitte! [German practice]

Postby themonk » Fri Apr 09, 2010 12:59 pm UTC

..., nein? (For: isn't it? etc.) -> ..., nicht wahr? or: ..., oder? or: ..., stimmt's? or, in dialects: gelt, gell, gelle, nu (with short u), ni-wah and probably others.


Und gäi. I weiss dengaschd ned vie aba oa oder zwe Warlt weiss i scho.

Oh die Boarn (Bayer).
Image
- click for the One Sentence Project (OSP). (Nothing to do with Oral Sodium Phospate)

jjono
Posts: 71
Joined: Mon Oct 27, 2008 11:35 am UTC

Re: Sprechen Sie Deutsch bitte! [German practice]

Postby jjono » Mon Apr 19, 2010 1:50 pm UTC

@ themonk (und Deutsche)

Zum Thema deutsche Bücher, wie wär's mit Dürrenmatt? Ich fand 'Die Physiker' ganz witzig und nicht allzu schwierig. 'Der Richter und sein Henker' ist länger aber auch vom B2-C1 Niveau lesbar (oder so glaube ich - ich kenne die Niveaus erst seit ner Google-suche). 'Die Physiker' geht um drei Wissenschaftler, die im Irrenanstalt sind, ist aber total absurd. 'Der Richter und sein Henker' ist ein Krimi. Die beiden sind vielleicht als 'Klassiker' gekannt, sind aber nicht so ernst/schwer wie die meisten Klassiker.

Wenn du dich für psychologische Krankheiten interessierst, würde ich vielleicht 'Die Verwandlung' von Kafka empfehlen. Das ist auch auf Englisch verfügbar (als 'Metamorphosis'), wenn du es so vorher lesen willst.

(Deutsche - sind das zu schwer fürs Niveau B1-C2?)

Ich finds gut mal Bücher von deutschen Autoren zu lesen, und nicht nur Übersetzungen. Die Sprache ist oft variierter und, wenn sie im deutschsprachigen Raum spielen, kann man auch was über Kultur/Geografie lernen...

User avatar
DubioserKerl
Posts: 71
Joined: Sat Jun 07, 2008 8:23 am UTC

Re: Sprechen Sie Deutsch bitte! [German practice]

Postby DubioserKerl » Mon Apr 19, 2010 2:02 pm UTC

Kafka ist für JEDEN eine schwere Kost :-)

"Die Physiker" ist aber ein guter Tipp.
Image

User avatar
themonk
Posts: 113
Joined: Tue Dec 15, 2009 12:45 am UTC
Location: Around
Contact:

Re: Sprechen Sie Deutsch bitte! [German practice]

Postby themonk » Wed Apr 21, 2010 8:57 pm UTC

@jjono

Eigentlich habe ich Die Physiker schon gelesen und fand es eine echt tolle Geschichte, aber das war ja schon lange her. Ich wurde es für andere empfehlen (so B2 Stufe vielleicht). Wurde ich auch nochmal lesen.

Ich hab auch Metamorphosis gelesen, aber es war auf Englisch. Soll mal Die Verwandlung versuchen.

Ich habe "Next" Michael Crichton ausgewählt. Er ist zwar nicht deutsch, aber ich finde die Geschichte schon griffig (richtiges Wort? "catchy").


... ist spät genug; muss um sechs aufstehen ... (DE Zeit)
Image
- click for the One Sentence Project (OSP). (Nothing to do with Oral Sodium Phospate)

User avatar
Monika
Welcoming Aarvark
Posts: 3673
Joined: Mon Aug 18, 2008 8:03 am UTC
Location: Germany, near Heidelberg
Contact:

Re: Sprechen Sie Deutsch bitte! [German practice]

Postby Monika » Wed Apr 21, 2010 10:14 pm UTC

catchy ... you mean something that one would remember? eingängig, einprägsam ... griffig, hm, not really, no.
#xkcd-q on irc.foonetic.net - the LGBTIQQA support channel
Please donate to help these people

User avatar
Marywoeste
Posts: 25
Joined: Sun Dec 13, 2009 10:26 am UTC

Re: Sprechen Sie Deutsch bitte! [German practice]

Postby Marywoeste » Fri Apr 23, 2010 12:58 pm UTC

Moin! Ich bin ne Austauschschülerin aus Amerika in Norddeutschland, und möchte auch gerne Bücher finden, die auf Deutsch geschrieben worden sind. Wenn ich zum Buchladen oder Bibliothek gehe, finde ich fast nur Bücher die aus Englisch übersetzt worden sind, und das find ich ja ein bisschen nervig. Will ECHTE Deutsche Bücher lesen. Diese "Der Physiker" hört sich cool an. Andere Empfählungen?

(Falls es grammatischen Fehler in diesem Text gibt, könntet ihr Muttersprachler mir bitte bescheid sagen? Danke!)
In the beginning, the Universe was created. This made a lot of people angry and has been widely regarded as a bad move.

User avatar
DubioserKerl
Posts: 71
Joined: Sat Jun 07, 2008 8:23 am UTC

Re: Sprechen Sie Deutsch bitte! [German practice]

Postby DubioserKerl » Fri Apr 23, 2010 1:08 pm UTC

Marywoeste wrote:Moin! Ich bin ne Austauschschülerin aus Amerika in Norddeutschland, und möchte auch gerne Bücher finden, die auf Deutsch geschrieben worden sind. Wenn ich zum Buchladen oder Bibliothek gehe, finde ich fast nur Bücher die aus Englisch übersetzt worden sind, und das find ich ja ein bisschen nervig. Will ECHTE Deutsche Bücher lesen. Diese "Der Physiker" hört sich cool an. Andere Empfählungen?

(Falls es grammatischen Fehler in diesem Text gibt, könntet ihr Muttersprachler mir bitte bescheid sagen? Danke!)


Tja, mit richtigen deutschen Büchern kann ich dir kaum helfen, wie ich oben schon mal geschrieben hatte.

"Der Schwarm" (soll wohl ein Science Fiction-Roman sein) ließ sich gut lesen, ist aber inhaltlich... na ja. Mehr Fiction als Science.
Ansonsten sind die Schriften von Brecht ganz gut zu lesen...

Wegen der Korrektur deines Textes: Der sieht schon recht gut aus, da gibts nur Kleinigkeiten:
  • Wenn ich zum Buchladen oder Bibliothek --> oder in die Bibliothek ('zur Bibliothek' bedeutet, zu dem Gebäude hinzugehen, wenn man sich dort Bücher ausleihen möchte (und dafür logischerweise in das Gebäude hinein geht), sagt man 'in die Bibliothek gehen')
  • die aus Englisch übersetzt worden sind --> die aus dem Englischen übersetzt worden sind
  • Diese "Der Physiker" --> Dieses (es geht um ein Buch, nicht um mehrere. Könnte aber auch ein Tippfehler gewesen sein...)
  • Empfählungen --> Empfehlungen (hier geht es nicht um Pfähle, glaube ich :D )
  • grammatische Fehler --> grammatikalische Fehler (keine Garantie für diesen Punkt, ich bin's einfach gewöhnt, 'grammatikalisch' oder gleich 'Grammatikfehler' zu verwenden, ob das jetzt richtig ist oder nicht)
DK
Image

User avatar
Monika
Welcoming Aarvark
Posts: 3673
Joined: Mon Aug 18, 2008 8:03 am UTC
Location: Germany, near Heidelberg
Contact:

Re: Sprechen Sie Deutsch bitte! [German practice]

Postby Monika » Fri Apr 23, 2010 5:47 pm UTC

Marywoeste wrote:Moin! Ich bin ne Austauschschülerin aus Amerika in Norddeutschland, und möchte auch gerne Bücher finden, die auf Deutsch geschrieben worden sind. Wenn ich zum Buchladen oder Bibliothek gehe, finde ich fast nur Bücher die aus Englisch übersetzt worden sind, und das find ich ja ein bisschen nervig. Will ECHTE Deutsche Bücher lesen. Diese "Der Physiker" hört sich cool an. Andere Empfählungen?

(Falls es grammatischen Fehler in diesem Text gibt, könntet ihr Muttersprachler mir bitte bescheid sagen? Danke!)

Dein Deutsch scheint sehr gut zu sein, also kannst du dieselben Bücher lesen, die deutsche Schüler in der Schule lesen.
  • Wir haben in der 13. Klasse "Der Vorleser" gelesen, das ist relativ neu, bzw. war es das vor 10 Jahren, als wir es gelesen haben ;) .
  • Ich hatte schon erwähnt, dass die baden-württembergischen Realschüler (10. Klasse) letztes Jahr "Alle sterben, auch die Löffelstöre" gelesen haben, das ist auch erst kurz vorher herausgekommen.
  • Wir hatten in der 10. Klasse "Die neuen Leiden des jungen W." gelesen.
  • Traditioneller wäre natürlich "Die Leiden des jungen Werther".
  • "Faust" ist auch gar nicht schlecht.
  • In der 9. Klasse haben wir "Deutschland ein Wintermärchen" von Heinrich Heine gelesen. Naja, ein altes Buch halt, nicht so spannend. Aber eben ein Klassiker.
  • Ganz fantastisch, im wahrsten Sinne des Wortes, sind die Zamonienromane: "Die 13½ Leben des Käptn Blaubär", "Rumo", "Die Stadt der träumenden Bücher" (Wahnsinn!) ... und da gibt's noch mehr. Das wird noch nicht in der Schule gelesen, sollte es aber ;) .
  • Wenn du auf die deutschen Bestsellerlisten schaust, findest du da "Feuchtgebiete". Das ist aber eklig.
  • Oder magst du lustige Sachen? Du könntest "Vollidiot" und den Nachfolger "Millionär" lesen. Ich fand die toll :) . "Vollidiot" wurde inzwischen auch verfilmt.
  • Du solltest dir Grimms Märchen, Hauffs Märchen und Hans Christian Andersens Märchen auf Deutsch durchlesen. Klar ist das Kinderkram. Aber Kindergeschichten, Märchen, die jeder in einer Kultur kennt, sind wichtig. Sogar moderne Filme, die keine Kinderfilme sind, nehmen Bezug darauf. Und wusstest du, dass die kleine Meerjungfrau stirbt?


DubioserKerl wrote:grammatische Fehler --> grammatikalische Fehler (keine Garantie für diesen Punkt, ich bin's einfach gewöhnt, 'grammatikalisch' oder gleich 'Grammatikfehler' zu verwenden, ob das jetzt richtig ist oder nicht)

Ja, es heißt grammatikalisch.

Außerdem müsste man "Bescheid" groß schreiben.
#xkcd-q on irc.foonetic.net - the LGBTIQQA support channel
Please donate to help these people

Makri
Posts: 654
Joined: Sat Oct 03, 2009 4:57 pm UTC

Re: Sprechen Sie Deutsch bitte! [German practice]

Postby Makri » Fri Apr 23, 2010 6:18 pm UTC

Außerdem müsste man "Bescheid" groß schreiben.


Echt? Oh... Ich dachte immer, Bescheidsagen hätte nichts damit zu tun, jemandem einen Bescheid zu sagen. :P
¬□(∀♀(∃♂(♀❤♂)⟷∃♂(♂❤♀)))

User avatar
DubioserKerl
Posts: 71
Joined: Sat Jun 07, 2008 8:23 am UTC

Re: Sprechen Sie Deutsch bitte! [German practice]

Postby DubioserKerl » Fri Apr 23, 2010 6:26 pm UTC

Das könnte mit der Rechtschreibreform so eingeführt worden sein... nicht alle der neuen Rechtschreibregeln sind so intuitiv und/oder sinnvoll, wie es die Erfinder der damaligen Reform gerne hätten.

Edit:
Lies um Gottes Willen nicht "Die Leiden des jungen Werther". Das Buch ist so grauenhaft... Und am Ende ist Werther sogar zu (spoiler, falls du es doch mal lesen willst)
Spoiler:
dämlich, sich mit ner Kugel in den Schädel selbst hinzurichten. Ernsthaft. Er lebte laut dem Buch noch einen Tag oder so. WTF.


DK
Image

Makri
Posts: 654
Joined: Sat Oct 03, 2009 4:57 pm UTC

Re: Sprechen Sie Deutsch bitte! [German practice]

Postby Makri » Fri Apr 23, 2010 6:44 pm UTC

Also ich weiß nicht, ich habe absolut nichts gegen "Die Leiden des jungen Werther"... Im Gegenteil.
¬□(∀♀(∃♂(♀❤♂)⟷∃♂(♂❤♀)))

User avatar
Monika
Welcoming Aarvark
Posts: 3673
Joined: Mon Aug 18, 2008 8:03 am UTC
Location: Germany, near Heidelberg
Contact:

Re: Sprechen Sie Deutsch bitte! [German practice]

Postby Monika » Fri Apr 23, 2010 9:35 pm UTC

DubioserKerl wrote:Das könnte mit der Rechtschreibreform so eingeführt worden sein... nicht alle der neuen Rechtschreibregeln sind so intuitiv und/oder sinnvoll, wie es die Erfinder der damaligen Reform gerne hätten.

Ich finde diese Regel aber extrem intuitiv und sinnvoll. Es ist ein Substantiv, schreib es groß. Das Verb ist ja auch nicht "sein" oder "werden", also kann "Bescheid" auch kein Adjektiv sein.

Und überhaupt ist die Rechtschreibreform toll :P

Edit:
Lies um Gottes Willen nicht "Die Leiden des jungen Werther". Das Buch ist so grauenhaft... Und am Ende ist Werther sogar zu (spoiler, falls du es doch mal lesen willst)
Spoiler:
dämlich, sich mit ner Kugel in den Schädel selbst hinzurichten. Ernsthaft. Er lebte laut dem Buch noch einen Tag oder so. WTF.

:lol:

Wir haben ja zum Glück nur Die neuen Leiden gelesen, das war nicht super, aber ging so.
#xkcd-q on irc.foonetic.net - the LGBTIQQA support channel
Please donate to help these people

User avatar
Cassaster
Posts: 41
Joined: Wed Apr 21, 2010 4:25 pm UTC

Re: Sprechen Sie Deutsch bitte! [German practice]

Postby Cassaster » Tue Apr 27, 2010 1:56 am UTC

Mein Hut, es hat drei Ecke
Drei Ecke hat mein Hut
Wenn Hut hat nicht drei Ecke
Dann, das Hut ist nicht mein Hut

Danke schoen.

User avatar
Monika
Welcoming Aarvark
Posts: 3673
Joined: Mon Aug 18, 2008 8:03 am UTC
Location: Germany, near Heidelberg
Contact:

Re: Sprechen Sie Deutsch bitte! [German practice]

Postby Monika » Tue Apr 27, 2010 8:37 am UTC

So ähnlich :D

Mein Hut, der hat drei Ecken
Drei Ecken hat mein Hut
Und hätt' er nicht drei Ecken
Dann wär er nicht mein Hut.
#xkcd-q on irc.foonetic.net - the LGBTIQQA support channel
Please donate to help these people


Return to “Language/Linguistics”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 9 guests